65 Jahre Stolina

NOWHERE BUT NOW HERE - Wonder Man Fred

20122

Verfügbarkeit: Auf Lager

32,50 €
ODER

Details

Hier ist es: das brandneue Manuskript des Altmeisters der deutschen Mentalmagie – und es ist ein absoluter Hammer!

In diesem deutschsprachigen Manuskript erklärt Wonder Man Fred nicht weniger als acht unfassbar starke Effekte - besonders aus dem Bereich der Mentalmagie, aber auch aus dem Bereich der allgemeinen Magie. Allen Effekten ist gemein, dass sie – wie man es von diesem Künstler gewohnt ist – äußerst wenig bis gar kein Material erfordern und daher weitgehend immer und überall (in erheblichem Umfang sogar völlig unvorbereitet in irgendeiner unerwarteten Situation) einsetzbar sind, und dass sie aufgrund ihrer präzisen und genialen Konstruktion keine besondere Fingerfertig-keit oder sonstige Fähigkeiten erfordern und dennoch in ihrer Wirkung geradezu erschlagend sind. Wer den Künstler selbst einmal bei der Vorführung eines dieser Effekte erlebt hat weiß, dass die beteiligten Personen danach tatsächlich an Gedanken-lesen glauben. Der hier anbietende Händler hat dies selbst bei Vorführungen des Künstlers vor Laien und vor Zauberkünstlern immer wieder erlebt. Der Künstler hat in einer Vielzahl von Vorführungen und hierauf beruhenden vertieften Durchdringungen die Arbeit (die Entwicklung unbegreiflicher, aber dennoch nicht schwierig vorzuführender Effekte) getan – Sie müssen sich dessen jetzt nur noch bedienen!

Inhalt:
Jackpot Coins Gold Rush: Ein Zuschauer denkt an irgendeinen zweistelligen Centbetrag, und Münzen im Wert exakt dieses Gesamtbetrages finden sich in einem Umschlag, der sich von Anfang an in voller Sicht der Zuschauer befand. Alles kann untersucht werden, nicht schwer vorzuführen, ein ungewöhnlicher, beeindruckender und ästhetisch in der Präsentation sehr ansprechender Effekt!

Bluffalo Bill: Ein Zuschauer trifft frei drei Entscheidungen in Bezug auf eine Farbe, eine Stadt und eine Person. Danach wird ein Geldschein entfaltet, der sich von Anfang in einem Weinglas befand: Auf der Rückseite sind die gewählte Farbe und die gewählte Stadt aufgedruckt, und auf der Vorderseite prangt das Porträt der gewählten Person (die sogar eine konkret vor Ort befindliche Person sein kann)!

McEnroe Bill: In einem ähnlichen Szenario erweisen sich nicht nur die gewählte Farbe und die gewählte Stadt als auf dem Geldschein aufgedruckt, sondern der (handelsübliche ausländische) Geldschein, der auf der Vorder- und Rückseite jeweils eine andere Person zeigt, offenbart plötzlich in beeindruckender und ansprechender Weise ein Bild der hier gewählten Person (na, welcher wohl?)!

Squeaky Clean Cover Change: Ein Platzwechsel von zwei Münzen zwischen der Hand des Zuschauers und der des Vorführenden, aber einer der ganz besonderen Art: keine Präparationen, immer und überall unvorbereitet einsetzbar, keine besonderen Fertigkeiten erforderlich, und alles endet mit zwei Münzen in zwei Händen (nur den jeweils „falschen“!), die Hände sind ansonsten leer, und alles kann untersucht werden!

Add-Vantage Mindreader: Eine ungewöhnliche und unglaubliche Vorhersage einer von Zuschauern nach ihrer völlig freien Entscheidung gebildeten Zahl – eine sensationelle Weiterentwicklung eines Kunststücks, mit dem kein Geringerer als David Berglas in seinem limitierten Buch und im Fernsehen für Furore gesorgt hat. Einfach vorzuführen, aber unglaublich beeindruckend!

Missing Digit Second Sight: Der Vorführende empfängt eine Ziffer der ihm völlig unbekannten Seriennummer eines Zuschauergeldscheins, die dessen Eigner ihm nur in Gedanken „überträgt“. Dann empfängt der Vorführende auf die gleiche ungewöhnliche Weise auch noch eine beliebige Zahl, an die der Zuschauer denkt. Dieser Effekt gehört zum Stärksten, was in der Mentalmagie überhaupt möglich ist. Bei den Seminarveranstaltungen des Künstlers werden von den Teilnehmern die Türen verrammelt, bis er dieses auch für Zauberkünstler völlig unerklärliche Kunststück mit ihnen geteilt hat!

Deserters: Ein Platztausch von zwei frei gewählten und unterschriebenen, zusammengefalteten Spielkarten zwischen dem Vorführenden und einer Zuschauerin (French Kiss-Thematik), aber was für einer: Bei dieser Handhabung des Kunststücks, bei dem es ja nur um zwei Karten geht, spielt nach ihrem Heraussuchen aus dem Kartenspiel dieses keine Rolle mehr (so dass also die in diesem Zusammenhang häufig verwendeten, aber bei einem derartigen Effekt wenig überzeugenden Techniken wie Double Lift oder Top Change ausgeschlossen sind), die Karten werden sogar von den Fingerspitzen der Beteiligten entfernt und mit Klammern gesichert, und der Moment des unerklärlichen Platztauschs ist ästhetisch erlebbar!

… sowie weitere grundlegende weiterführende Hinweise und Erläuterungen (My Second Best Mental Weapon etc. etc.) …

Statt der sonst üblichen Kommentare von prominenten Fachkollegen diesmal zur Abwechslung einfach ein paar allererste schriftliche Reaktionen von Käufern, die das Manuskript schon vor dessen offiziellem Angebot erworben haben:

Viel Großes hab ich da im „Kleinen“ gefunden – danke für die besondere Gründlichkeit, alle Details, die ja so wichtig sind für ein gutes Gelingen.“ (H.D.);

„Dir ist es gelungen, mich für ein Thema wirklich zu begeistern.“ (F.W.); „Ich bin von deiner Kunst äußerst beeindruckt – ich trete in deine Fangemeinde ein.“ (M.W.).

Werden Sie Teil des unvergleichlichen Erlebnisses unerklärlicher Mentalmagie!

Manuskript in deutscher Sprache, 57 Seiten, A4 Format, viele Abbildungen!

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Seitenzahl 57
Künstler Wonder Man Fred
Lieferzeit Lieferbar