Tarbell - Das Seil-und-Band-Prinzip

Artikel-Nr.: 20013
Lieferzeit: Lieferbar

In dieser Lektion stellt Ihnen Harlan Tarbell fünf Routinen vor.
19,80 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
Die Seil-und-Band-Methode gehört zu den ältesten Tricktechniken im Bereich der Zauberkunst. Da hinduistische Fakire ähnliche Effekte mit zwei kurzen Seilen und einer, zwei oder drei Holzkugeln vorführen, kann man vermuten, dass diese Methode von den alten Hindu-Zauberern überliefert wurde. Die erste moderne Version dieses Effekts liegt uns in Form eines Taschentricks vor, der unter der Bezeichnung „Großmutters Halskette“ bekannt geworden ist. Doch lässt sich das Prinzip genauso gut auch in einer Illusionsshow unter Beteiligung von Zuschauern umsetzen. In dieser Lektion stellt Ihnen Harlan Tarbell fünf Routinen vor, die sehr unterschiedlich sind und doch eine Gemeinsamkeit haben: Ihr Trickgeheimnis liegt im Seil-und-Band-Prinzip. Vier dieser Effekte erfordern die Beteiligung von Zuschauern, sind also auch für eine Bühne geeignet. Als Fünftes demonstrieren Sie an Ihrem eigenen Körper, wie man sich selbst erhängt, ein Kunststück, das seinen festen Platz im Repertoire von Straßenzauberkünstlern, Jahrmarktdarstellern und Medizinshow-Händlern hat. Im Nachwort wird zusätzlich dann auch noch das Geheimnis von “Großmutters Halskette” gelüftet.

Keine verwandten Beiträge