65 Jahre Stolina

Münzenufo

8553 - 02
Münzenufo

Verfügbarkeit: Auf Lager

19,95 €
ODER

Details

Bereits 1985 wurde dieser Trick, damals mit 2-Pfennig-Münzen, von einem verstorbenen Händlerkollegen exklusiv angeboten. Die einleitenden Worte waren: Ein großartiger Effekt, ein großartiges Prinzip. Raffiniert und erfrischend frech!

Heute bieten wir eine Neuauflage, handwerklich perfekt und erschlagend in der Wirkung. Sie zeigen eine runde Metallscheibe mit einer kleinen, runden Vertiefung auf jeder Seite, eine rot, die andere blau. Auf Ihrem Tisch steht ein Glasbehälter (Aschenbecher, Sektschale etc.), gefüllt mit 2-Cent-Stücken. Sie nehmen eine der Münzen, balancieren sie auf der Fingerspitze und drücken Sie in die Vertiefung. Der Finger wird von der Scheibe weg bewegt, die Münze ist verschwunden.

Nichts Besonderes, wenn es mit einer, drei oder fünf Münzen geschieht. Wenn es aber das fünfzehnte, zwanzigste oder fünfundzwanzigste Geldstück ist, das mir nichts, dir nichts auf Nimmerwiedersehen mit Hilfe des Münzenufos in den Weiten Ihres magischen Universums verschwindet, ist das auch für große Skeptiker staunenswert! Zwischendurch zeigen Sie natürlich immer mal wieder die Scheibe und auch Ihre Hände leer vor. Sie können das Verschwinden unendlich oft wiederholen, sind nicht an Ärmelarbeit, Topits oder Servanten gebunden.

Der Trick ist wirklich kinderleicht, verblüffend und überzeugend. Sie müssen nichts dazu tun oder wegbringen, die Scheibe arbeitet für Sie und ist trotzdem untersuchbar. Das einzig Schwierige an diesem Trick ist der einmalige Gang zur Bank, wo Sie zwei oder drei Euro in die 2-Cent-Stücke wechseln lassen müssen!

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Lieferzeit Lieferbar