65 Jahre Stolina

ESP-Forcer

2077

Verfügbarkeit: Auf Lager

15,00 €
ODER

Details

Ein Zuschauer nennt frei eine beliebige Zahl von 1 bis 24 und zählt auf einer Tafel mit

24 aufgedruckten ESP-Zeichen (die fünf verschiedenen in wildem Durcheinander) bis zum entsprechenden Symbol. Und das ist forciert!

Solche Tafeln wurden vor Jahren in Italien vertrieben. Jetzt werden sie in handlicheren Formaten und mit einer entscheidenden Konstruktionsverbesserung von Perkeo angeboten.

Sie erhalten mit diesem Principles -Heft zwei Tafelpaare in zwei Größen, für die Bühne im Format 29,7 x 29,7 cm (Kantenlänge A4), in der Mitte gerillt zum Zusammenklappen, und für den Close up-Einsatz im Format 21 x 21 cm (Kantenbreite A4), aus Chromo-Sulfatkarton 350 g (Mellotex), beidseitig laminiert.

Mit einer Tafel können Sie ein ESP-Symbol forcieren, mit der zweiten direkt hintereinander zwei andere. Ja, wirklich, mit der zweiten Tafel können Sie mit zwei frei genannten Zuschauerzahlen direkt hintereinander zwei verschiedene ESP-Zeichen in der von Ihnen gewünschten Reihenfolge forcieren, ohne die Tafel auszutauschen, etwas umzuklappen oder beiseite zu bringen. Außerdem erhalten Sie im Heft Kopiervorlagen für drei weitere Forciertafeln, darunter eine, mit der sogar vier verschiedene Symbole forciert werden können.

Beschrieben wird der Einsatz der Tafeln in Zusammenhang mit einem Mental-Epic-Effekt, für den diese Force ursprünglich realisiert wurde. Außerdem finden Sie die 'Game-Show' aus Perkeos aktuellem Programm, bei der ein Zuschauer dank dieser Tafeln wieder zu seinem Geld kommt. Mysteriös und unterhaltend ist ihr Einsatz als Hirn-Sichtgerät, mit dessen Hilfe ein Zuschauer feststellt, welche ESP-Zeichen zwei andere eingesteckt haben. Märchenhaft und gruselig wird es, wenn ein Zuschauer in seinem Traum zu 5 'Grabplatten' geführt wird, in die 5 verschiedene Symbole 'eingemeißelt' sind. Er bestimmt frei eine Stunde und entscheidet, ob es sich um eine Morgen- oder Abendstunde handelt. Beide Zeiten zählt er auf einer 'Symbol-Platte' ab und findet so 2 Grabplatten-Symbole. Zuerst werden die 3 anderen Platten umgedreht. Man sieht eine Schlange, eine Kröte und ein Totenschädel. Dann folgt die Platte, die aufgrund der Zeitinterpretation abgewählt wurde. Unter ihr verbirgt sich ein Schatz. Unter 'seiner' Platte aber findet der Zuschauer die Liebe! Diese wunderschöne Routine wird ausführlich beschrieben. Die benötigte Forciertafel finden Sie bei den Kopiervorlagen. Auch gibt es Vorschläge zur Herstellung von Requisiten, die aus diesem Kunststück eine mikromagische Kostbarkeit machen können.

Abgerundet wird das Heft durch einen Beitrag von Utz Napierala. 40 Seiten, Format

21 x 25 cm, incl. Forciertafeln.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Künstler Perkeo
Lieferzeit Lieferbar