65 Jahre Stolina

Was wäre wenn …..? - komplett -

8801

Verfügbarkeit: Auf Lager

45,00 €
ODER

Details

Chester Sass ist zum Wiederholungstäter geworden!

Nach dem weltweit erfolgreichen Buch
»120% Chestosteron« kommt sein nächster Clou!

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie bitten einen Zuschauer an einem WAS WÄRE WENN ....? Experiment teilzunehmen. Er bekommt von Ihnen eine Visitenkarte und darf eine Zeichnung seiner Wahl anfertigen. Sie kehren der Situation natürlich den Rücken zu, um nichts sehen zu können.

Von diesem Zeitpunkt an, werden Sie die Visitenkarte nicht mehr berühren!

Der Zuschauer legt die Karte gut sichtbar auf den Tisch oder auf seine Hand, damit auch ein Austausch ausgeschlossen ist. Sie nehmen nun eine zweite Visitenkarte und fertigen eine Zeichnung an, die Ihnen »spontan« durch den Kopf schießt und legen diese ebenfalls auf den Tisch.
Wenn der Zuschauer Ihre Karte umdreht, wird er feststellen, dass Sie seine Zeichnung perfekt repliziert haben.

Oder folgende Situation:
Sie sind mit Freunden unterwegs und sehen in einem Club die Frau Ihrer Träume! Einige Kerle haben bereits erfolglos versucht Eindruck zu schinden. Es liegt nun an Ihnen, die Fahne der Männer hoch zu halten. Sie gehen auf die Frau zu, geben ihr die WAS WÄRE WENN …? Karte in die Hand und erklären ihr: »Was wäre, wenn Sie ihre Rufnummer auf diese Karte schreiben würden, und ich diese per Gedankenübertragung errate? Sollte ich es nicht schaffen, verschwinde ich sofort. Sollte es mir aber gelingen, dann lade ich Sie zu einem Cocktail Ihrer Wahl ein!«
Gesagt, getan! Sie schreibt ihre Nummer auf und legt die Karte flach auf ihre Handfläche. Sie legen ihre Handfläche auf die der Dame und konzentrieren sich (entweder auf die Nummer, ihre Augen oder ihr Dekolté, je nach Vorführstil). Es scheint nicht zu klappen! Sie entschuldigen sich und gehen an die Bar! Plötzlich klingelt das Handy der Dame. Natürlich sind Sie am anderen Ende und fragen: »Was möchten Sie trinken?« Wenn Sie die Dame jetzt nicht begeistert haben, dann muss sie schon seit einiger Zeit tot, oder nicht an Männern interessiert sein!

Guter Mentalismus und gute Magie fangen oft mit dem Gedanken »Was wäre wenn …?« an.
Chester Sass hat sich diese Fragen vor vielen Jahren gestellt und eine Lösung gefunden, die schier unglaublich ist. Diese Methode hat er bislang nur ganz wenigen, ausgesuchten Mentalisten gezeigt, und alle waren sich einig: »Das ist UNGLAUBLICH und mehr als nur GENIAL!«

Selbst Derren B. sagte: »Who the f**k is Chester Sass?«
Und ein bekannter Illusionist sogar: »I love Chesters ass!«
Stellen Sie sich vor, wie Sie von der perfekten Design Duplication träumen … dann haben Sie eine vage Ahnung davon, wie Chesters Effekt aussieht.

Eigentlich sollte dieser Effekt in Chester Sass' nächstem Buch erscheinen, aber da die Nachfrage so groß wurde, hat er sich entschieden diesen Effekt den interessierten Mentalisten zur Verfügung zu stellen.

Sie erhalten alles was Sie zur Durchführung dieses Effekts benötigen:
Eine ausführliche Beschreibung, ein schickes Visitenkartenetui (unpräpariert), 25 WWW-Karten und genügend Gimmicks für 25 Vorführungen.
Refills können zu einem wirklich günstigen Preis vom Händler, oder auch in jedem gut sortierten Schreibwarenhandel erworben werden.
Perfekter geht es nicht! Entscheiden Sie selbst.

Hier noch einmal die Vorteile:
  • keine Fingerfertigkeit
  • kein Austausch
  • kein One-Ahead
  • keine Durchschrift
  • kein falten oder peeken der Karte (so hat der Zuschauer ein intaktes Souvenir)
  • KEIN BERÜHREN DER KARTE IHRERSEITS!!!!!

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Künstler Chester Sass
Lieferzeit Lieferbar