65 Jahre Stolina

ParaPad - ParaLabs

8599

Verfügbarkeit: Auf Lager

64,00 €
ODER

Details

 

 

Vielseitig einsetzbar!

Zum Beispiel so: Ein Zuschauer wird gebeten, an ein Symbol, eine Zahl o. ä. zu denken und dieses zur Kontrolle auf einem Zettel zu notieren. Den Zettel soll er anschließend falten und in die Tasche stecken.

Der Vorführende zeichnet nun auf ein Stück Papier einen »Empfänger«, hält diesen Richtung Zuschauer. Nur durch Konzentration soll der Zuschauer nun sein gedachtes Symbol (usw.) an den Empfänger übertragen.

Der Vorführende schaut sich nach kurzer Zeit den »Empfänger« intensiv an und zeichnet dann etwas auf die Rückseite des »Empfangspapiers«. Halten Zuschauer und Vorführender ihre Zettel hoch, stimmen die Symbole überein.

Ein Impression Device im Taschenformat von Rainer Mees und Thomas Heine.

Rainer Mees: Gibt’s schon? Stimmt! Wir sind nicht die Ersten, die so etwas konstruiert haben – und sicher auch nicht die Letzten. Warum dann noch eines? Nun, sehr einfach: Keiner der am Markt erhältlichen Blöcke erfüllte in den für uns entscheidenden Bereichen unsere Anforderungen!

Wir hatten also weder als Erste die Idee, einen Taschenschreibblock als Impression Device zu konstruieren, noch haben wir als Erste die verwendete „Durchschreibtechnik“ zum Erstellen der „Kopie“ in diesem Zusammenhang eingesetzt. Was ist dann das Besondere? Wo also liegen die Unterschiede?

Wir sagen ganz offen: Es sind „nur“ Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen. Aber es sind viele Kleinigkeiten – und es sind die entscheidenden! In ihrer Summe charakterisieren sie das ParaPad als genau das, mit dem wir all den für uns entscheidenden Anforderungen für uns gerecht werden konnten. Es ist unser Pad, für unsere Ansprüche konstruiert.

Im Set enthalten:

  • Ein eleganter, aber unauffälliger Schreibblock im Taschenformat (A6).
  • Eine Handhabung durch den Vorführenden wie auch durch den Mitwirkenden, die vollkommen natürlich ist.
  • Es sollten keine komplizierten oder ungewöhnlichen Bewegungen oder Manipulationen erforderlich werden; weder während des Aufschreibens oder Zeichnens des Probanden noch während der Rücknahme oder während des Peeks!
  • Keine Einschränkung für den Mitwirkenden wo auf dem Pad geschrieben werden soll!
  • Es muss also keine spezielle Posititon auf dem Blatt mehr oder weniger subtil forciert werden.
  • Der Proband kann jeden Quadratmillimeter des Blattes nutzen und wir bekommen immer unseren Peek!
  • Ein Peek, der unmittelbar vor den Augen der Zuschauer in Sekunden erfolgt.
  • Ein Handhabung, die es erlaubt, das ParaPad vollkommen umrundet einzusetzen und dennoch den Peek zu erhalten!
  • Eine Kopie des Geschriebenen/Gezeichneten, die weder seitenverkehrt noch zu klein und daher schwer zu lesen ist!
  • Eine Reset-Möglichkeit innerhalb von Sekunden; so dass ein erneuter Einsatz des Pads bereits möglich ist, bevor die durch den ersten Peek ermittelte Information überhaupt präsentiert wurde!
  • Die Möglichkeit, Ersatzpapier ohne aufwändiges Auffädeln und verknotete Finger in den Block zu integrieren. Nachfüllen in Sekunden!

Diesen selbstgesetzten Ansprüchen konnten wir mit der Konstruktion des ParaPads gerecht werden. Wir haben das Rad sicher nicht neu erfunden, es ist aber die Summe der Kleinigkeiten und Feinheiten, die den Unterschied ausmacht!

Im Set enthalten:

  • Das ParaPad, Format 13 x 7,5 cm – sofort einsatzbereit;
  • Eine Anleitung, die – in gewohnter Art und Weise vollfarbig bebildert – die Handhabung in allen Aspekten erörtert und illustriert (zweisprachig deutsch/englisch);
  • ein spezieller Sharpie;
  • Ersatzpapier in Form eines Blockes zum Auffüllen des ParaPads.

Ein unentbehrliches Hilfsmittel für den Mentalisten.

 

 

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Künstler Para labs Mees Heine
Lieferzeit Lieferbar