65 Jahre Stolina

Miser's Dream, Astor

2707

Verfügbarkeit: Auf Lager

12,50 €
ODER

Details

Einer der am häufigsten herbeigewünschten Urträumen der Menschheit ist der Traum vom Reichtum, beliebig viel Geld herbeizaubern zu können. Vielleicht bringt das Kunststück, das man 'Geldfang aus der Luft' nennt, eben deshalb immer ungeteilten Erfolg. Fast täglich wird uns Zauberkünstlern die Frage gestellt: 'Können Sie auch Geld zaubern?' Und das Publikum applaudiert begeistert, wenn der Magier glitzernde Münzen an seinen Fingerspitzen erscheinen läßt. Es existieren etliche Varianten dieses Kunststückes, es wurden viele (oft komplizierte) Griffe aber auch die verschiedensten mechanischen Hilfsmittel zu diesem Kunststück erfunden, von dem sog. 'Münzendropper' bis zu den mit einem geheimen Mechanismus versehenen Sektkübeln, in den man das erschienene Geld wirft. Wir bieten Ihnen diesmal keines von diesen an, weder schwierige Griffe, noch komplizierte Mechaniken oder gar (fast zentnerschwere) präparierte Sektkübel. Nein, was wir Ihnen heute anbieten ist etwas ganz anderes, aber Sie können damit den gleichen Effekt erzielen, nur viel einfacher, leichter und wirkungsvoller! Es ist eine Routine, die in fast 40 Jahren Berufspraxis entstanden ist. Es ist die Routine, wie sie von Astor viele Jahre lang auf den Varietébühnen Europas vorgeführt wurde. Der Effekt ist wie folgt:

Der Magier nimmt einen Sektkübel (oder ein anderes, beliebiges Gefäß) zur Hand. Er ist einwandfrei leer. Nun greift der Magier mit der (wirklich leeren!) Hand in die Luft., fängt da eine Münze und wirft diese in den Behälter. Man kann nicht nur laut hören, wie die Münze auf dem Boden des Metallgefäßes aufschlägt, der Magier kann die Münze darin auch zeigen, oder sie herausnehmen und vorzeigen, um sie wieder in den Kübel zu werfen. Dann greift er erneut in die Luft und fängt da eine zweite Münze, die ebenfalls im Kübel landet. Diese Prozedur wiederholt sich immer wieder, und zwar nicht nur scheinbar! Die Münzen im Behälter werden tatsächlich immer mehr, der Magier zeigt die Menge von Zeit zu Zeit vor, und fängt dann erneut weitere Münzen aus der Luft, und zwar so oft, wie er es wünscht. (Bitte, nehmen Sie dies wortwörtlich!) Später erscheinen massenweise große, glitzernde Münzen in der Hand des Magiers, ja, wenn er will, auch aus der Kleidung oder Krawatte der Zuschauer. Einige Zuschauer dürfen selbst mit leeren Händen in die Luft greifen, dort unsichtbare Münzen fangen und diese in den Kübel werfen, wo sie mit lautem Klirren landen. Und wenn der Magier zum Schluß ein Bündel Banknoten erscheinen läßt, setzt der tosende Beifall mit Sicherheit ein. Und nun möchten wir etwas fragen: Können Sie auf diesen Effekt verzichten? Wie gesagt, bieten wir Ihnen keine komplizierten Gerätschaften an, sondern eine wirklich praktische - weil in der Praxis tausendfach erprobte - Routine.

Gewiss, Sie können diese nicht in 5 Minuten vorführen, eine halbe Stunde müssen Sie sich schon damit beschäftigen. Aber schwierig ist die Sache nicht und man kann überhaupt nicht von Fingerfertigkeit reden. In dem sehr ausführlichen, und mit vielen Illustrationen versehenen Tutor aus Astors Feder, ist auch eine zweite Routine, von Charles Miller, mit einem urkomischen Vortrag enthalten, der Ihnen ganze Reihen von Lachsalven beschert. Noch nie wurde dieses Thema so ausführlich, so verständlich behandelt, wie in diesem Tutor! Sie können zu diesem Kunststück jedes beliebige Gefäß verwenden, da keine Präparation und keine Hilfsmittel notwendig sind! Mit einem Wort: Ein sicherer Applausbringer. Ein Klassiker ohne jeglichen Ballast, zu einem 'fast geschenkt' Preis. Hier sollten Sie ganz schnell zugreifen.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Hersteller Astor
Künstler Astor
Lieferzeit Lieferbar