65 Jahre Stolina

Hora Incerta - Perkeo

20097

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,00 €
ODER

Details

Es geht um ein Kästchen, zwei Kartenspiele und einen Brief.
Ein Zuschauer taucht in die Zeit ein, übernimmt die Rolle des gerade Einberufenen, wählt ein Kartenspiel, nimmt es selbst aus dem Etui und mischt es.
Dann blättert er Karte für Karte bildoben auf den Tisch und stoppt, wann immer er will. Die Karte, bei der er stoppt, steht für das Ende seines Tuns und somit seines Lebens. Ihr Wert beschreibt den Weg dorthin.
Nach dieser Erklärung nimmt er das zweite Spiel, deckt auch dieses Karte für Karte auf und zählt mit bis zu den Karten seines Wertes, um festzustellen, wie viele Stunden, Tage, Monate und Jahre ihm noch bleiben.
Bei jedem Auftauchen „seines“ Wertes wechselt das Zählen von einer Zeitspanne zur nächsten, endet aber sofort, wenn es „seine“ Karte ist, die aufgedeckt wird. Doch die taucht nicht auf. Er zählt bis zur letzten Karte des Spiels, und das ist die 51-te. Seine Karte fehlt.
Der Brief auf dem Tisch erklärt, warum: „Mors certa – hora incerta“ (Der Tod ist gewiss, die Stunde ungewiss). Er wird sterben, aber wann, das kann niemand, auch eine Wahrsagerin nicht sagen.

Deutschsprachige Broschüre, Format A5, 24 Seiten.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Lieferzeit Lieferbar