65 Jahre Stolina

Lexikon - W

Wandern

Grundeffekt der Zauberkunst. Obwohl tricktechnisch eigentlich oft nur die Kombination aus Verschwinden und Erscheinen , entsteht für die Zuschauer ein eigenständiger Effekt.

Wasser aus Indien

Siehe Ganga-Krug .

Wasserfallmischen

Mischtechnik, bei der die Karten zunächst mit einem Riffelmischen in der Luft verzahnt werden und dann durch Umbiegen und Lockern des Griffes vollständig ineinanderrauschen. Während dieses Mischen in Europa als recht spektakulär angesehen wird, ist es in den USA sehr verbreitet.

Wasserzeitung

Kunststück, bei dem Wasser in eine Zeitung gegossen wird, die zuvor zu einer Tüte geformt wurde. Durch Entfalten, Umdrehen und Durchblättern wird gezeigt, dass das Wasser verschwunden ist. Nachdem die Zeitung wieder zu einer Tüte geformt wurde, erscheint das Wasser wieder aus der Zeitung.

What's Next

Aufsitzer mit dem gleichen Effekt wie die Multi-Pip-Karte , aber mit anderem Trickprinzip.

Wilde Karte

Karteneffekt, bei dem sich acht Karten alle in die gleiche Karte (die "wilde Karte") verwandeln , nachdem sie mit dieser in Berührung gekommen sind.

Wunder-Bar

Kunststück, bei dem aus einem Glaskrug mit Wasser Gläser gefüllt werden, wo sich das Wasser augenblicklich in die verschiedensten Getränke verwandelt .

Würfelkasten

Klassische Aufsitzer , bei dem ein Würfel in einen Kasten gegeben wird, der doppelt so breit ist wie der Würfel und vorne und hinten je zwei Türen hat. Der Würfel verschwindet scheinbar, was durch Öffnen der Türen auf der einen Seite bestätigt wird. Die Zuschauer vermuten aber, dass sich der Würfel auf der anderen Seite befindet. Zum Schluss ist der Würfel komplett verschwunden und erscheint in einem Hut o. ä. wieder.

Würfeltunnel

Kunststück, bei dem ein Würfel die Augenzahl ändert, wenn er durch eine Röhre geschoben wird.