65 Jahre Stolina

DVD A Lifetime of Magic, Vol. 3

1633
  • DVD A Lifetime of Magic, Vol. 3
  • DVD A Lifetime of Magic, Vol. 3

Verfügbarkeit: Auf Lager

36,90 €
ODER

Details

Jerry Andrus ist einer der originellsten Denker in der Zauberkunst und darüber hinaus. Seine magischen und optischen Illusionen wurden im Fernsehen und in Zeitschriften weltweit bekannt. Diese DVD's bieten Ihnen die einmalige Gelegenheit, viele seiner Kunststücke von ihm vorgeführt und erklärt zu sehen. Sie sehen und lernen erstaunliche Kunststücke mit Karten, Münzen, Bällen und Tüchern.

Inhalt:

The Two Card Trick: Ein Zuschauer deutet auf zwei Spielkarten. Die Karten werden dem piel entnommen, und zwischen ihnen erscheint auf magische Weise eine große Münze. Mit den Karten werden nun insgesamt zwölf Münzen produziert, die allesamt in die Hand des Zuschauers fallen.

Ace, Two, Three, Four Trick: Ein As, eine Zwei, eine Drei werden aus dem Spiel genommen, während Sie erklären, dass Sie nun den 'As-Zwei-Drei-Vier-Kartentrick' zeigen werden. Noch bevor die Zuschauer fragen können, wo denn die Vier sei, schütteln Sie die drei Karten ein wenig, wobei auf ihren Rückseiten vier große Münzen erscheinen.

Miser's Miracle: Jerry Andrus' klassische Routine, bei der Münzen erscheinen, wenn man zwei Karten aneinander reibt. Zum Finale wird eine Karte in der Mitte zerrissen und eine Münze zwischen den beiden Hälften produziert. Eine Hälfte der Karte wird wiederum zerrissen, und eine große Münze erscheint zwischen den beiden Kartenvierteln. Die Hände werden immer wieder leer gezeigt.

Startling Color Change: Andrus' Technik für das Kolorieren gilt in Fachkreisen als die schönste in der gesamten Zauberkunst. Indem Sie Ihre Hand über dem Spiel hin- und her bewegen, verwandelt sich die obere Karte auf visuelle Art und Weise.

Shockwave: Eine unterschriebene Karte wird mitten ins Spiel gegeben, das seinerseits mit einem Gummiring umschlossen wird. Wenn Sie mit dem Gummiring schnappen, befreit sich die Zuschauerkarte und flattert auf den Tisch.

Four Cions Through The Handkerchief: Mehrere Münzen durchdringen nacheinander die Mitte eines Taschentuches. Die Routine ist so strukturiert, dass jede Phase unglaublicher aussieht als die vorhergehende.

Temporary Oblivion: Ein Ball verschwindet mitten aus einem Taschentuch und erscheint auf magische Weise darunter.

Card-Tration: Eine gewählte Karte wird im Spiel verloren. Das Spiel wird in ein Taschentuch eingewickelt. Die gewählte Karte wird nun durch den Stoff des Tuches hindurch herausgezogen.

Vampire Needle: Eine riesige Nadel reißt ein Loch in ein Taschentuch. Das Loch verschindet, und das Tuch ist wieder wie neu.

Vanishing Pen: Ein ausgeliehener Stift verschwindet, während er in ein Taschentuch eingewickelt ist.

Linking Pins (nur Vorführung): Sehen Sie, wie Jerry Andrus seine mittlerweile klassische Routine vorführt, bei der drei Sicherheitsnadeln sich unter unmöglichen Bedingungen ver- und entketten.

Besprochene Griffe: Diagonal Jog (mit Variationen), Banded Side Palm (mit Variationen), The Clip Slip und viele viele andere Techniken mit Münzen, Karten, Bällen und Taschentüchern.

Enthält die optischen Täuschungen 'Auto Dimension', 'Paraboxes' und 'Hyper House' sowie zwei Interviews mit Richard Kaufman, in denen er und Andrus darüber diskutieren, warum man durch die Eliminierung von Ablenkung und Misdirection die Effekte stärker machen kann und wie man durch Einfachheit des Effektes Verwirrung beim Publikum vermeiden kann.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Künstler Jerry Andrus
Sprache Englisch
Lieferzeit Lieferbar