65 Jahre Stolina

Die Kunst der Illusion

2598

Verfügbarkeit: Auf Lager

33,00 €
ODER

Details

von Will Ayling

Jahrelang war dieses grundlegende Werk der Zauberkunst auch im englischen Original nicht mehr zu haben, jetzt wurde es in deutscher Sprache aufgelegt. Wie Sie es dem Titel bereits entnehmen können, ist dies ein Buch über Illusionen - eines der berühmtesten Werke zu diesem Thema. Was dieses Buch vor allem auszeichnet, ist die Tatsache, dass der Autor (einer der erfolgreichsten Großillusionisten Englands) nicht nur die Konstruktion und Funktionsweise der Geräte erklärt, sondern darüber hinaus im Detail beschreibt, wie er selbst diese Illusionen seinem Publikum präsentiert. Die Vorführung für das Publikum aber zu einem Wunder werden zu lassen, die Menschen zum Staunen und zum Rätseln zu bringen, erfordert ungleich mehr: Das Einbinden von Großillusionen in eine Szenenhandlung, das Durchspielen einer themenbezogenen Sequenz, um damit diverse Kisten oder Kabinette zu motivieren, das scheint hier die wahre Kunst. Und gerade auf diese Notwendigkeit hat Will Ayling den Schwerpunkt seines Buches gesetzt.

Der zweite Schwerpunkt dieses Werkes könnte die Vollständigkeit der dort abgehandelten Illusionen sein: Über 60 (in Worten: sechzig!!) Illusionseffekte werden hier beschrieben, und es wäre wirklich verwunderlich, wenn da nicht für jeden etwas Passendes dabei ist. So finden Sie u.a.: Die schwebende Prinzessin, die Drei-Schwerter-Schwebe, die Stuhlschwebe, die Besenschwebe, die Aga-Schwebeillusion, die 'Kellar'-Schwebe, der Tempel der Schwerter, der Tempel von Benares, die Kopf-Verbrennung, das Zerquetschen einer Dame, die Totem-Pfahl-Illusion, die Guillotine, das Kopf-Hackmesser, Vivisektion eines Clowns, die Hand-Guillotine, die zersägte Dame, die Kreissägeillusion, das Zersägen eines freiwilligen Zuschauers, die Kartenhausillusion, das Puppenhaus, das Glaskabinett, der Kugelfang, Hugards Kugelfang, der Kugelfang mit dem Mund, die Packkiste, die Fluchtkiste, die Entenproduktion, die Rache des Assistenten und (wie schön ...) das unerschöpfliche Bierfass!

Diese Aufzählung (die natürlich nicht vollständig ist), mag Ihnen deutlich machen, dass hier sowohl Geräte (manchmal fast Maschinen) beschrieben werden, die in der Herstellung ziemlich aufwändig sind. Es werden aber auch Illusionseffekte vorgestellt, die von jedermann in relativ kurzer Zeit und mit wenig Aufwand (und Geld) selbst hergestellt werden können.

Die beschriebenen Effekte sind von Dennis Patten geschickt illustriert, manche sogar mit Detailzeichnungen und exakten Maßangaben, meist dort, wo es nicht so haargenau auf die Größe der Assistentin ankommt.

Will Ayling schafft es, in seinen Effektbeschreibungen die Ära der Großillusionisten (wie z.B. Goldin, Kassner, Okito, Houdini, Kalanag) noch einmal aufleben zu lassen, indem er eigentlich mehr so nebenbei deren Präsentationen und Geheimnisse skizziert. So hat dieses Standardwerk auch noch historische Bedeutung.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Künstler Will Ayling
Sprache Deutsch
Lieferzeit Lieferbar