65 Jahre Stolina

CD-ROM 'Grosse Kartenschule 2'

8012

Verfügbarkeit: Auf Lager

47,00 €
ODER

Details

von Roberto Giobbi und Christoph Wasshuber

'Grosse Kartenschule Nr. 2' gibt es jetzt auch als E-Book mit dem gesamten Text, den Abbildungen und insgesamt 108 Videosequenzen mit den Händen von Roberto Giobbi, die jede Technik deutlich zeigen.

Was ist ein E-Book auf CD ROM oder DVD Datenträger?

Es handelt sich nicht um ein Video oder eine DVD im herkömmlichen Sinne, also auch nicht um die verfilmte Version von 'Grosse Kartenschule', sondern um das gedruckte Buch, das Seite für Seite eingescannt worden ist, aber mit Suchfunktionen, Links und zahlreichen Videosequenzen ergänzt wurde. Die Seite auf dem Bildschirm erscheint so wie die Seite im Buch, mit demselben Layout und denselben Abbildungen. Band 1 und Band 2 sind separat auf je einer CD-ROM, aber auch zusammen erhältlich (wegen der grösseren Datenmenge auf einer einzigen DVD).

Ein solches Produkt ist für die Zauberwelt eine absolute Neuheit und wurde bereits für mehrere Designerpreise nominiert. Was sind aber die Vorteile dieses E-Books?

Vorteile: Platz sparend, Ausdruck einzelner Kapitel, Suchen, Links und Videos:

  • Platz sparend: Kaum jemand wird das ganze Buch auf dem Bildschirm lesen wollen. Wenn man aber verreist, kann man eines oder zwei Kapitel sehr wohl auf dem Laptop lesen und braucht nur eine schlanke CD/DVD mitzunehmen - vorausgesetzt man nimmt den Laptop ohnehin mit.
  • Ausdruck einzelner Kapitel: Besonders praktisch ist es, wenn man ein Kapitel ausdruckt und es in die kurzen Ferien mitnimmt.
  • Suchen: Sie können blitzschnell nach jedem Begriff suchen und jeden Themenbereich aus dem Inhaltsverzeichnis anklicken. Es gibt auch einen Videoeindex, über den Sie jedes Video direkt auf den Bildschirm holen können.
  • Videoclips: Den allergrössten Vorteil werden viele von Ihnen in den Videoclips sehen, die jede Technik deutlich zeigen, oft aus verschiedenen Blickwinkeln und sogar in Zeitlupe. Gerade bei schwierigen Techniken, aber auch für den Anfänger, der noch nie eine Volte oder ein Filieren gesehen hat, ist das von unschätzbarem Wert. Dank der Videoclips sieht man die Gestalt der Technik, aber auch deren Timing, vor allem jedoch, dass sie machbar ist.
  • Links: Innerhalb von Kunststückbeschreibungen sind Techniken sowie Anmerkungen direkt untereinander verlinkt. Ein Beispiel: Sie lesen gerade ein Kunststück in Band 2, bei dem das 'Duozählen' verwendet werden soll und Sie wissen nicht mehr, wie das 'Duozählen' geht. Klicken Sie auf den Link im Text, wodurch die Beschreibung des 'Duozählens' sofort auf dem Bildschirm erscheint. Sie brauchen den Text aber gar nicht durchlesen, sondern klicken einfach auf das Videosymbol, wodurch ihnen das 'Duozählen' vorgespielt wird - sofort wissen Sie wieder, worum es geht. Klicken Sie auf das 'Zurück'-Feld Ihres Browsers und Sie sind wieder beim Kunststück, genau an der Stelle, wo sie es verlassen haben. Ist das nicht grossartig? Mit der DVD sind sämtliche Einträge von Band 1 und Band 2 miteinander verlinkt. Wenn Sie 2 CD-ROMs haben, genügt ein schneller Scheibenwechsel.

Probieren Sie es gleich selber aus! Ein Versuch bringt mehr als tausend Worte: Wenn Sie auf den folgenden Link klicken, könne Sie einige Videosequenzen sehen und testen (Achtung: wegen des Datentransfers geht das über Internet relativ lange, auf der CD ROM oder DVD erscheint der Videoclip sofort nach dem Anklicken des Videosymbols!):
http://www.lybrary.com/books/Grosse_Kartenschule_1.html und:
http://www.lybrary.com/books/Card_College_1.html (Achtung: Webtext ist auf Englisch, aber die CD-ROM bzw. DVD natürlich auf DEUTSCH!)

Ich habe bis jetzt Angebote bis zu $50.000 erhalten, um die 'Grosse Kartenschule' auf Video zu bannen und ich habe sie alle ausgeschlagen, weil ich das unsinnig finde - man bräuchte über 10 DVD-Datenträger dafür. Meiner Meinung nach lernt man die persönliche Interpretation einer Technik oder eines Kunststücks über ein gut geschriebenes Buch mit guten Abbildungen viel besser und findet dadurch mit der Zeit seinen eigenen Stil - und darum geht es. Um an die Machbarkeit zu glauben, das Timing und die Gestalt der Technik zu sehen, ist aber der Videofilm am besten.

Chris Wasshubers Idee, ein Buch elektronisch zu erfassen und mit Videoclips zu ergänzen, ist das, was ich mir schon lange vorgestellt habe: Man schaut sich die Videoclips an und weiss gleich, worum es bei einer bestimmten Technik geht. Jetzt liest man die Seite entweder am Bildschirm, druckt sich die Seite aus oder greift aufs Buch zurück, um die Technik anhand des detaillierten Textes und der Abbildungen zu studieren. Zur Korrektur kann man sich dazwischen die Videosequenz ansehen. Das ist fast so gut wie Privatunterricht nehmen.

Schlagworte

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Zusatzinformation

Künstler Roberto Giobbi
Lieferzeit Lieferbar